Günstig die Wimpern verlängern

Standard

Wenn man heute das Fernsehen einschaltet, wird man regelmäßig mit etlichen Werbebotschaften konfrontiert. Eine Vielzahl davon berichtet von den neusten Kosmetik- oder Beauty-Produkten aus der ganzen Welt und regt meist die Frauen dazu an, noch mehr Geld für ihr Äußeres auszugeben. Kein Wunder, dass die Schönheitsindustrie immer mehr boomt und hier ist auch in den nächsten Jahren kein Abbruch zu erwarten. Es geht schon so weit, dass Frauen ihr komplettes überschüssiges Einkommen dafür verwenden.

Die Frage ist allerdings, wie weit dieses Verhalten noch zu tolerieren ist, denn man kann theoretisch Produkte für jede Stelle am Körper erwerben. Bei den Haaren angefangen geht es über die Haut bis hin zu den Fußnägeln. Dabei gibt es natürlich auch wichtigere Sachen wie bspw. die Augen. Diese machen einen Großteil des äußeren Erscheinungsbildes aus und vor allem bei einem ersten Treffen mit einer neuen Person ist der Augenaufschlag entscheidend für den ersten Eindruck. Dabei kommt es auf die Wimpern an, die schon seit Ewigkeiten von Frauen geschminkt und damit optisch verlängert werden, doch mittlerweile gibt es auch künstliche Methoden, wie man die Wimpern dauerhaft verlängern kann. Zum einen kann man sich dabei auf Extensions berufen. Diese werden von einem Kosmetiker angebracht und liefern natürlich sofort ein perfektes Ergebnis, allerdings ist das nicht für jeden Geldbeutel geeignet. Eine solche Behandlung kostet rund 400 Euro bei einer Dauer von rund 2-3 Stunden, doch dabei bleibt es dann nicht, denn man muss die neuen Wimpern dann ca. alle 3 Wochen auffüllen lassen, was dann pro Behandlung wieder rund 100 Euro kostet.

Ein Wimpernserum wäre die Alternative hierzu. Diese Methode hat natürlich auch Vor- und Nachteile. Man kann dieses Serum ganz einfach zuhause selbst auftragen und man spart eine Menge Geld, denn eine Flasche, die für ca. 1 Jahr reicht, kostet mit 100 Euro vergleichsweise wenig. Fakt ist aber auch, dass es bis zu 4 Wochen dauern kann, bis man die ersten Ergebnisse sieht, da hier die Wurzeln vom Serum stimuliert werden und dadurch die Wimpern länger und dichter wachsen sollen und dann auch nicht mehr ausfallen.

Eine große Versprechung, doch der Erfolg stellt sich nicht bei jeder Frau gleichermaßen ein. Bei manchen wirken die Seren nicht wirklich und es kann sogar zu Nebenwirkungen kommen. Daher sollte man vor dem Kauf auf Seiten wie wimpernserum-vergleich.com nachschauen, welches Serum für Wimpern potenziell für einen am besten geeignet ist. Allgemein muss man auch nicht so viel Geld in die Hand nehmen und jeder muss selbst wissen, ob er sich lieber täglich schminkt aber damit seinen eigenen Geldbeutel schont.

beautiful-2314_960_720